Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Am 29. April und am 17. Mai 2022 stürmten sog. «Queer-Aktivisten» gewaltsam Vorträge an der Universität Genf. Im Visier: Vorlesungen eines französischen Professors, die den Aktivisten nicht passten.

Laut Augenzeugen- und Medienberichten wurde gespuckt, geprügelt, Blätter wurden zerrissen und die Anwesenden mit Flüssigkeiten übergossen. Antidemokratisches Gebaren in Reinkultur!

Quelle: 20min.ch

 

Address:

Université de Genève
1205 Genève

Junge SVP Schweiz © 2024. Alle Rechte vorbehalten.